Versteinertes Holz

Ein versteinerter Wald ist ein fossiler Wald, dessen Bestandteile durch den Prozess der Verkieselung (Einbau von Kieselsäuren) umgebaut wurden und so erhalten blieben. Einzelne Teile von fossilem Holz werden als Dendrolith oder versteinertes Holz bzw. versteinerter Baum bezeichnet.
Entsprechende Objekte zeigen oft eine so deutliche Struktur, dass man mit Hilfe eines Mikroskops die Pflanzenart erkennen kann. Nadelholzgewächse und Farne sind sehr häufig unter ihnen vertreten.
Versteinertes Holz wurde früher als große Knochen oder als Werkzeug der Götter angesehen und als Stein der Kraft für magische Zwecke verwendet. Deshalb dient es in der Esoterik als Hilfe, sich an frühere Leben erinnern zu können. Angeblich regt es zu Harmonie und Bescheidenheit an und steigert die Erdverbundenheit und das Heimatgefühl.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt