Aus Glasperlen gewebtes Armband *Gustav Klimt's Kuss* (transparent)

75,00

Vorrätig

Beschreibung

Gustav Klimt’s Gemälde “Der Kuss” ist dir bestimmt gut bekannt, hm?
Für dieses Armband habe ich das Muster der Kleidung der männlichen Figur, welches einen hohen Wiedererkennungsfaktor hat, zur Grundlage meines Designs gemacht – tatsächlich sind einzelne Musterfolgen sogar detailgenau wiedergegeben, an anderen Stellen habe ich improvisiert.

Der gewebte Teil dieses Armbands hat eine Breite von 3 cm und eine Länge von 16 cm.
Die glänzend goldfarbenen End-Röhrchen sind je 4 cm breit.
Die gesamte Länge mit Karabiner-Verschluss und Verlängerungskettchen (1,5 cm) beträgt 19 cm.

Unikat!

Ausschnitt aus Gustav Klimt's "Der Kuss"
Gewebt wurde dieses Armband auf einem kleinen Webrahmen mit einer speziellen, sehr dünnen Perlennadel.
Die verwendeten Glasperlen haben einen Durchmesser von nur 2 mm – sie heißen Rocailles, Saatperlen oder Indianerperlen. Für jedes solcher Armbänder werden zwischen 1310 und 1470 Glasperlen benötigt. Das Weben eines Armbands dauert etwa 8 bis 10 Stunden.
Die Kettfäden und Schussfäden bestehen aus transparentem, sehr feinem Nylon (ähnlich Angelsehne). Auch wenn Nylonfäden sehr stabil sind, solltest du beim Tragen des Armbands aufpassen, dass du nirgends hängen bleibst, damit dir nicht alle Glasperlen verloren gehen.

Schritte beim Perlenweben

Zusätzliche Informationen

passend für

, , , , ,

Farbe

, , , ,

Herstellung

,

Hersteller

Material

, ,

Motiv / Thema

Stil

, ,

geeignet für