Gustav-Klimt-Halskette mit Lapislazuli-Perlen und einer rechteckigen Millefiori-Perle *Emilie*

105,00

Vorrätig

Beschreibung

Gustav Klimt: Bildnis der Emilie FlögeFür diese prunkvolle Halskette wurden 22 große, dunkelblaue und gold gesprenkelte Lapislazuli-Perlen auf Juwelierdraht angeordnet. Jede Lapislazuli-Perle sitzt auf einer goldfarbenen Perlkappe. Der Clou: Es wurden zwei verschiedene Perlkappen-Designs verwendet: quadratische und runde, jeweils filigran verziert.

Zwischen den Lapislazuli-Perlen sitzen kleine dunkelblaue und goldene Glasperlen auf dem Draht.
Den Abschluss der Halskette bildet eine Reihe aus blauen und goldenen Rocailles, so kann der Verschluss besser gehandhabt werden.

Im Mittelpunkt der Halskette befindet sich eine wunderschön in Dunkelblau, Rot, Orange und Weiß gemusterte Millefiori-Glasperle in einer flachen, rechteckigen Form.
Sie wurde in der berühmten Glas-Manufaktur in Murano / Venedig angefertigt.
Und in diese Perle wurde so viel 24-karätiges Blattgold eingearbeitet, dass sie hinreißend schimmert und funkelt.
Vorder- und Rückseite der Perle unterscheiden sich im Muster – so kannst du die Halskette in zwei Varianten tragen.

Länge der Millefiori-Perle: 30 mm
Größe einer Lapislazuli-Perle: 10 mm

Länge der Halskette: 47,5 cm
kurzes Verlängerungskettchen mit blauer End-Perle: 1,5 cm
Gesamtlänge der Halskette: 49 cm
goldfarbener Karabiner-Verschluss

Zusätzliche Information

passend für

, , ,

Farbe

, ,

Hersteller

Material

, ,

Schmuckstein / Perle

,

Motiv / Thema

Stil

,

geeignet für