Collier aus Jaspis- und Silber-Perlen

54,00

Vorrätig

Beschreibung

Schlicht und schön!

Der Name Jaspis leitet sich aus dem griechischen „iaspis“ (zu deutsch: gesprenkelter Stein) ab und hat seinen Ursprung im Orient. Im Altertum war er bei Römern und Griechen ein sehr begehrter Schmuckstein, die ihn zugleich als Heilstein nutzen. Die Griechen glaubten, er verleihe innere Harmonie und Frauen eine harmonievolle Schwangerschaft. Ebenso können Massagen mit Jaspis als Aphrodisiakum wirken. Er wurde sogar schon in der Bibel erwähnt und galt als der erste aller Grundsteine der Jerusalemer Stadtmauer.
Brauner Jaspis beschert Ausdauer sowie innere Ruhe und verleiht mehr Flexibilität. Ideen oder Ziele können mit seiner Hilfe bedacht und umsichtig umgesetzt werden. (Quelle: http://www.edelsteine.net/jaspis-braun/)

Dieses klassisch gestaltete Collier besticht durch den Kontrast von warmem Rotbraun und bläulich-kühlem Silber.
Auf Juwelierdraht wurden 31 “Red Stones”-Perlen – rotbrauner Jaspis – aufgereiht. Jede Perle hat einen Durchmesser von 10 mm und ihre ganz eigene feine Maserung.
Zwischen die Jaspis-Perlen kuscheln sich silbern schimmernde Wachsperlen.

Länge der Halskette: 47 cm
Silberfarbener Karabinerverschluss

Zusätzliche Information

passend für

, , , ,

Farbe

,

Hersteller

Material

,

Schmuckstein / Perle

Stil

,

geeignet für