Acrylbild *Rotkäppchen und der Wolf*

400,00

Vorrätig

Beschreibung

Wie nun Rotkäppchen in den Wald kam, begegnete ihm der Wolf. Rotkäppchen aber wusste nicht, was das für ein böses Tier war, und fürchtete sich nicht vor ihm. “Guten Tag, Rotkäppchen!” sprach er. “Schönen Dank, Wolf!” – “Wo hinaus so früh, Rotkäppchen?” – “Zur Großmutter.” – “Was trägst du in deinem Korb?” – “Kuchen und Wein. Gestern haben wir gebacken, da soll sich die kranke und schwache Großmutter etwas zugute tun und sich damit stärken.”

Wir wissen alle, wie das Märchen weitergeht: Der böse Wolf bringt Rotkäppchen vom Weg ab, lässt sie trödeln beim Blumenpflücken. Er eilt zum Haus der Großmutter, frisst diese, zieht ihr Nachthemd an und setzt ihre Nachthaube auf und lauert auf das kleine Mädchen …

Aber was wäre passiert, wenn der Wolf gar nicht böse gewesen wäre?
“Guten Tag, Rotkäppchen!”, sprach der Wolf. “Gehst du zur Großmutter und bringst ihr wieder einmal Kuchen und Sekt? Komm, ich begleite dich. Deine Oma hat bestimmt noch Hackbraten von gestern im Kühlschrank, der war echt lecker. Der Jäger und ich haben nur die Hälfte davon geschafft …”
So könnte sich das Gespräch zwischen Rotkäppchen und dem Wolf in meinem Bild gerade anhören, meinst du nicht auch? ;o)

Naives Motiv mit Acrylfarbe auf grundierte Leinwand gemalt.
Größe: 50 x 40 cm (Querformat)
Signatur “Bellis” unten links

Zusätzliche Information

passend für

, , , ,

Farbe

, , , ,

Herstellung

Hersteller

Material

, ,

Stil

geeignet für